Johannes-Wasmuth-Gesellschaft e. V.

Aktuelles und Termine


Aktuell: Deutsche Welle

Konzertmitschnitte 11. Rolandseckfestival hier und hier und hier

12. Rolandseckfestival 19. bis 24 August 2017

Leitung: Frau Professor Mihaela Martin

Nähere Informationen zum Programm folgen bald!

Konzertsaison 2016/17

Mit den ersten Abonnementskonzerten mit Katharina Deserno und Nenad Lecic sowie Elena Bashkirova haben wir die zweite, von der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft verantwortete Saison erfolgreich beginnen dürfen.

Nun freuen wir uns auf die ersten Konzerte des neuen Jahres und laden Sie herzlich hierzu ein!

Besonders hinweisen möchten wir Sie an dieser SteVioline solo mit Michael Barenboim im Arpmuseum Bahnhof Rolandseck – ein Ereignislle auf die Sonderkonzerte anlässlich des Gedenkens an Johannes Wasmuth, zu denen wir langjährige Künstlerfreunde des Bahnhofs Rolandseck begrüßen dürfen.

So war der Pianist Radu Lupu am 16. Februar zu hören und Elisabeth Leonskaja wird im März zu Gast sein.


 

20170512

Foto © Irène Zandel

Freitag, 12. Mai 2017, 20 Uhr

Festsaal Bahnhof Rolandseck

7. Abonnementskonzert

Mozart in Moll

Kammermusik im Rahmen des Festivals Elysium mit Nils Mönkemeyer, Viola, William Youn, Klavier, und dem Signum Quartett

Werke von Arvo Pärt und Wolfgang Amadeus Mozart

Der international gefeierte Bratschist Nils Mönkemeyer kommt im Rahmen seines Festivals „Elysium“ mit seinen Musiker-Freunden nach Rolandseck. Inspiriert sowohl von den Leitlinien der Beethoven Academy – Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion – als auch vom Einsatz Johannes Wasmuths für die Obdachlosen in den 1960er Jahren in Bonn lenkt Nils Mönkemeyer unser Augenmerk über die Musik hinaus auf das Schicksal benachteiligter Bevölkerungsgruppen. Für das Eröffnungsfestival bittet er um Unterstützung für die Obdachlosen in der Beethovenstadt. Der Caritas Bonn geht ein Teil der Einnahmen für ihre Arbeit mit Menschen ohne Wohnung zu. Nils Mönkemeyer zu seinem Festival: „Elysium – die Insel der Seligen, mit paradiesischen, rosengeschmückten Wiesen: Nicht selten passt diese Beschreibung auch auf viele Perspektiven des romantischen Rheintals. Elysium beschreibt aber auch das Land, in denen die beschriebenen Leitlinien der Beethoven Academy kein Postulat mehr sind, sondern Realität.“ in Kooperation mit der Beethoven Academy


Karten und Preise Einzelkarten: 30,- Euro, erm. 15,- Euro. Einzelkarten und Abonnements an der Museumskasse (Tel 0 22 28 94 25 16), Einzelkarten auch bei den Vorverkaufsstellen von Bonnticket. Für das Konzert 18.01.2017 in Bad Honnef Karten nur über Bonnticket! Praktische Informationen Die Konzerte finden wie angegeben im Festsaal Bahnhof Rolandseck oder im Museumsneubau statt (nur 18.01.2017: Kursaal Bad Honnef). Eine Raumänderung kann kurzfristig erfolgen. Der Einlass erfolgt frühestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn – die Plätze sind nicht nummeriert. Die Pausenlänge beträgt ca. 20 Minuten. Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme und Umtausch von Karten. Änderungen des Programmes sowie Umbesetzungen begründen ebenfalls keine Umtausch- und Rücknahmepflicht. Bei Eintreffen nach Beginn des Konzertes verfällt der Anspruch auf einen Sitzplatz. Bild- und Tonaufnahmen – auch zu privaten Zwecken – sind nicht gestattet.

 

09.02.17, Yuzuko Horigome
http://www.bonnticket.de/shttp://www.bonnticket.de/suchergebnisse/details.html?eventid=1327687&referer_info=bt_partner

13.04.17, Michael Barenboim
http://www.bonnticket.de/suchergebnisse/details.html?eventid=1327687&referer_info=bt_partner

12.05.17, Elysium
http://www.bonnticket.de/suchergebnisse/details.html?eventid=1327741&referer_info=bt_partner
Myriam Farid, Artist in Residence der Johannes Wasmuth Gesellschaft, hat eine neue CD herausgebracht: Informationen finden Sie hier. 040516b

Kontakt:

Reservierungen und Tickets

Presseanfragen:
Susanne Gundelach (Pressebeauftragte)

Allgemeine Anfragen: Torsten Schreiber (Künstlerischer Leiter, Impresario)

Archiv