17. Rolandseck-Festival – FESTIVAL PRO CONSTANTIA

Foto: Sonja Schwalbe

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde,

Ausdauer, Stetigkeit und Beständigkeit – das sind nur einige Bedeutungen, die der Begriff Constantia beinhaltet. Man könnte auch an Resilienz denken, ein Begriff der in Pandemiezeiten allzu gerne beansprucht wird. Er beschreibt die Fähigkeiten, an Widerständen nicht zu zerbrechen.

weiterlesen


Donnerstag, 23. Juni 2022, 20 Uhr
Kursaal Bad Honnef
1. Abonnementkonzert

J.S. Bach: Partita Nr. 2 c-moll, BWV 826
Schaghajegh Nosrati

F. Mendelssohn-Bartholdy:
Streichquartett Nr. 2, op. 44
Michelangelo Quartett

G. Mahler: Lieder
Dorothea Röschmann, Elena Bashkirova

F. Schubert: Quintett A-Dur, D 667
für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass („Forellenquintett“)
Elena Bashkirova, Michael Barenboim, Razvan Popovici, Anastasia Kobekina und Stanislau Anishchanka


Freitag, den 24. Juni 2022, 20 Uhr
Kursaal Bad Honnef
Gala-Sonderkonzert

J.S. Bach: Cello Suite Nr. 3 C-Dur. BWV 1009
Anastasia Kobekina

W. A. Mozart: Klavierquartett Es-Dur, KV 493
Daniel Barenboim, Mihaela Martin, Nobuko Imai, Frans Helmerson

J. Brahms: Klavierquartett Nr. 3 c-moll, op. 60
Daniel Barenboim, Mihaela Martin, Nobuko Imai, Frans Helmerson

in Zusammenarbeit mit Deutschlandfunk Kultur


Samstag, den 25. Juni 2022, 20 Uhr
Kursaal Bad Honnef
2. Abonnementkonzert

J.S. Bach: Partita Nr. 2, d-moll, BWV 1004
Kolja Blacher

F. Mendelssohn-Bartholdy:
Klaviertrio Nr. 2 c-moll, op. 66
Nelson Görner, Mihaela Martin, Frans Helmerson

F. Chopin: Balladen Nr. 1 g-moll, op. 23 und Nr. 2 F-Dur, op. 38
F. Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 6 Des-Dur
Nelson Görner

R. Schumann: Klavierquartett Es-Dur, op. 47
Schaghajegh Nosrati, Stephen Waarts,
Blythe Teh Engstroem, Andrei Ionita


Sonntag, 26. Juni 2022, 11 Uhr
Kursaal Bad Honnef
3. Abonnementkonzert

L.v. Beethoven: Große Fuge B-Dur, op. 133
Kolja Blacher, Sarah Jegou-Sageman, Blythe Teh Engstroem, Andrei Ionita

B. Bartok:
Kontraste für Violine, Klarinette und Klavier
Stephen Waarts, Thorsten Johanns,
Schaghajegh Nosrati,

E. v. Dohnányi: Sextett C-Dur, op. 37 für Klarinette, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Klavier
Thorsten Johanns, Přemysl Vojta, Stephen Waarts, Razvan Popovici, Andrei Ionita, Diana Ketler

F. Mendelssohn-Bartholdy:
Oktett F-Dur, D 803, für Streicher
Mihaela Martin, Kolja Blacher, Sarah Jegou-Sageman, Stephen Waarts, Blythe Teh Engstroem, Răzvan Popovici, Frans Helmserson, Andrei Ionita

in Zusammenarbeit mit Deutschlandfunk Kultur


Mitwirkende

Mihaela Martin (künstlerische Leitung),
Kolja Blacher, Michael Barenboim, Conrad Muck, Stephen Waarts, Sarah Jegou-Sageman – Violine
Nobuko Imai, Blythe Teh Engstroem,
Michael Barenboim, Razvan Popovici – Viola
Frans Helmerson, Andrei Ionita,
Anastasia Kobekina – Violoncello
Stanislau Anishchanka – Kontrabass
Schagajegh Nosrati, Daniel Barenboim,
Elena Bashkirova, Nelson Görner,
Diana Ketler – Klavier
Dorothea Röschmann – Sopran
Thorsten Johanns – Klarinette
Přemysl Vojta – Horn


Eintrittspreise

Konzerte 23.06., 25.06. und 26.06.:
35 Euro, erm. 20 Euro

Abo für diese Konzerte: 75 Euro.
Konzert 24.06.: ab 45 Euro (mehrere Kategorien)

Ticketvorbestellung unter
susanne@gundelach-bonn.de
und 0228 95 22 80

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der Coronaschutzverordnung.

Partner und Unterstützer des Festivals:
F. Victor Rolff-Stiftung, Stadt Bad Honnef, Deutschlandfunk Kultur,
Forte-Club, Michael und Silvia Schulz Stiftung, Piano Rumler

Gefördert von: