– News – 5. Rheingoldkonzert

Kulturelle Wiederbelebung des alten Hotels Rheingold Bellevue in Rolandseck   Ein Ständchen zu Robert Schumanns Geburtstag spielte Luisa Imorde im alten Hotel Rheingold Bellevue in Rolandseck. Es war das fünfte „Rheingoldkonzert“ das viele Musikfreunde am Pfingstsonntag an diesen besonderen Ort zog, der durch Musik zu neuem Leben erwacht. Luisa Imorde am Flügel Auch die junge Pianistin, die noch in Salzburg studiert und in Bonn früh durch „Beethoven Bonnensis“ bekannt wurde, ließ sich animieren und ergänzte ihre Tournee mit diesem Konzert an diesem besonders inspirierenden Ort. Nach Beethovens Sonate E-Dur Op.109 erklang die 2. Sonaten-Fantasie von Skriabin und nach der Pause ein Werk des Geburtstagkindes, Robert Schumanns Sonate Nr.1, fis-Moll, Op.1. Der im Sonnenschein funkelnde Rhein, Schiffe, Spaziergänger und Radfahrer, die erstaunt verweilen, bilden den einmaligen Hintergrund der Rheingoldkonzerte, die Publikum und Künstler gleichermaßen entzücken.

Luisa-Imorde-5. Rheingoldkonzert-8-6-2014

Luisa vor dem „Malerblick“

Luisa Imorde Umtrunk

Beim traditionellen Umtrunk nach dem Konzert