Über uns

Johannes-Wasmuth-Gesellschaft e.V.

Die Johannes-Wasmuth-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das wertvolle geistige Erbe von Johannes Wasmuth, seine Ideen und Ansätze, lebendig zu halten und die Erinnerung an ihn an den Stätten seines Lebens und Wirkens weiter zu pflegen.

In der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft finden sich Menschen zusammen, die sich der Völkerverständigung verschrieben haben, die junge Musiktalente fördern wollen, und sich für eine Begegnungsstätte von Musik, Literatur und Kunst einsetzen. Der Gesellschaft ist es ein Anliegen, die Region durch exquisite Konzerte zu bereichern. Sie setzt sich für die Pflege der Künstlerfreundschaften ein, die von Johannes Wasmuth und in seiner Nachfolge aufgebaut wurden. Die Mitglieder engagieren sich für einen Ort der Künstler: einen Ort der Begegnung, einen Anlauf- und Rückzugsort, einen Ort der Künstlerfreundschaften.

Die Vereinssatzung können Sie hier als PDF herunterladen: Vereinssatzung der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft

Antrag auf Mitgliedschaft in der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft

Bitte ausgefüllt und unterschrieben senden an:
Johannes-Wasmuth-Gesellschaft e.V.
c/o Andreas Loesch
Zanderstraße 47
53177 Bonn

Schirmherr: Hans Dietrich Genscher, Bundesminister des Auswärtigen und Vizekanzler a.D. †

Ehrenvorsitzender: Dr. Johannes Wasmuth
Ehrenmitglieder des Vorstandes: Dr. Dr. h.c. Barthold C. Witte, Hans-Peter Kürten

Vorstand :

Andreas Loesch – 1. Vorsitzender

Susanne Gundelach – 2. Vorsitzender (kommissarisch)

Schatzmeister – Bernd Böcking

Irene Diederichs – Beisitzerin

Torsten Schreiber – Beisitzer

 

Torsten Schreiber, künstlerischer Leiter der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft

 

Anschrift: Andreas Loesch, Zanderstraße 47, 53177 Bonn , Amtsgericht Bonn, Registernummer VR 9740

Presseanfragen: Susanne Gundelach (Pressebeauftragte)

Allgemeine Anfragen: Torsten Schreiber (Künstlerischer Leiter)