Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

15. Februar 2018, 20:00

Arp Museum

4. Abonnementkonzert


Michail Lifits © Felix Broede

Michail Lifits ( Klavier)

Franz Schubert: Sonate G Dur D 894

Dimitri Schostakowitsch: 24 Präludien op. 34, Präludium und Fuge D-Moll op. 87 Nr. 24

“Beglückende Klangfarbenfreudigkeit” schwärmt die Frankfurter Allgemeine Zeitung über das Klavierspiel des jungen Pianisten Michail Lifits, der mit seiner hinreißenden Musikalität die internationale Aufmerksamkeit auf sich zieht. In umjubelnden Solorezitalen auf den großen Konzertpodien und als versierter Kammermusiker berührt sein “durchgeistigter, beinahe weise anmutender Ton” (Süddeutsche Zeitung) das Publikum und die Fachpresse weltweit. Geboren 1982 in Taschkent (Usbekistan), übersiedelte Michail Lifits als 16-jähriger nach Deutschland und lebt seitdem in Hannover, einer Stadt, der er sich künstlerisch und kulturell sehr verbunden fühlt. An der dortigen Hochschule für Musik und Theater studierte er in den Meisterklassen von Karl-Heinz Kämmerling und Bernd Goetzke. Den Gewinner des 57. Internationalen Klavierwettbewerbs Ferrucio Busoni führten zahlreiche Konzerte unter anderem in die Carnegie Hall und das Lincoln Center in New York. Michail Lifits ist solistisch und als Kammermusiker weltweit tätig. Bereits 2014 war er mit einem Rezital im Hotel Rheingold Bellevue in Rolandseck zu Gast.

Veranstaltungsort

Arp Museum
Hans-Arp-Allee 1
Remagen, NRW 53424 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02228 94250
Webseite:
http://arpmuseum.org/