Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

18. November 2017, 20:00

Arp Museum

2. Abonnementkonzert


Maria Kliegel und Oliver Triendl

Maria Kliegel (Violoncello), Oliver Triendl (Klavier)

 „TIMBRE À LA FRANCAISE ET PLUS…“

Guillaume Connesson (1970): Les chants de l´Agartha
3 pièces pour violoncelle et piano

  • Sous le désert de Mongolie
  • La bibliothèque des Savoirs perdus
  • Danse devant le Roi du Monde

Claude Debussy (1862-1918): Intermezzo für Klavier und Violoncello

Francis Poulenc (1899-1963): Sonate für Cello und Klavier

  • Allegro-tempo di marcia
  • Cavatine
  • Ballabile
  • Finale

Pause

Manuel de Falla (1876-1946): Suite Populaire Espagnole

  • El Pano Moruno
  • Nana
  • Canción
  • Polo
  • Asturiana
  • Jota

Manuel de Falla (1876-1946): Spanischer Tanz aus „Vida breve“

Enrico Granados (1867-1916):Intermezzo aus „Goyescas“

Gaspar Cassado (1897-1966): Requiebros

La Cellisima wird Maria Kliegel genannt – sie hat weit über 30 CDs mit dem gesamten Standardwerk der Celloliteratur eingespielt, rund eine Million CDs verkauft. Seit 1986 ist sie Professorin an der Musikhochschule Köln – und hat viele Schüler zu professionellen Cellistinnen und Cellisten gemacht. Sie studierte u.a. bei Janos Starker und Mstislav Rostropowitsch. Sie erhielt zahlreiche Preise, u.a. beim Ersten Deutschen Musikwettbewerb in Bonn 1975. Ihre Einspielungen sind vielfach ausgezeichnet.

Oliver Triendl ist nicht nur ein gefragter Solist, sondern ebenso ein begnadeter Kammermusiker. Er spielte mit Frans Helmerson, Sharon Kam, Francois Leleux und vielen, vielen mehr. Die Liste seiner Kammermusikpartner liest sich wie ein Who-is-Who der Musikszene. In etwas hundert Einspielungen hat er sein Können dokumentiert. 2006 gründete er das Internationale Kammermusikfestival „Classix Kempten“ in Kempten/Allgäu.

Veranstaltungsort

Arp Museum
Hans-Arp-Allee 1
Remagen, NRW 53424 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02228 94250
Webseite:
http://arpmuseum.org/