Benefizkonzert für UNICEF

Azmeh-Leuchter-10-12-2014-2

Die Künstler mit Frau Dr. Eva-Maria Hertkens von UNICEF, Dr. Oliver Kornhoff und Torsten Schreiber

Azmeh-Leuchter-10-12-2014-4Kinan Azmeh (Klarinette) und Manfred Leuchter (Akkordeon) haben am 18. Dezember 2014 im Arpmuseum ein Benefizkonzert für syrische Flüchtlingskinder gegeben.
Dieses Konzert erfolgte in Kooperation zwischen der Johannes Wasmuth Gesellschaft und dem ArpmuseumBahnhof Rolandseck.

Zwei Ausnahmekünstler stellen ihre Kunst an diesem Abend in den Dienst der guten Sache. Der syrische Klarinettist und Komponist Kinan Azmeh trifft musikalisch auf den d utschen Akkordeonisten Manfred Leuchter. Gemeinsam präsentieren die beiden eigene Kompositionen, die die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation sprengen, auf dem Hintergrund verschiedenster Musikgenres wie der arabischen Musik, der klassischen Musiktradition und dem Jazz. Für die beiden Musiker sind ihre Instrumente die Mittel zur Kommunikation miteinander. Sie gehen dabei mit den klanglichen Möglichkeiten an die Grenzen ihrer Instrumente.

Azmeh und Leuchter sind als Gäste in den Bands des jeweils anderen häufig aufgetreten. Sie haben zusammen in Tourneen in Europa und dem Mittleren Osten konzertiert. Das Album „9days ofSolitude“ wurde 2006 in Syrien aufgenommen. Es war eine Zusammenarbeit zwischen Kinan Azmehs syrischem Trio“Hewar“und Manfred Leuchters deutschem Trio.

Azmeh-Leuchter-10-12-2014-1